Kunstakademie Artis

Akademie für Realistische Malerei und altmeisterliche Techniken

1. Die Untermalung

Die Untermalung ist der Beginn eines realistischen Bildes. Eine Untermalung ist etwas anderes als die Grundierung eines Bildträgers. Bitte nicht verwechseln!

Die Untermalung sorgt in erster Linie dafür, dass alle weiteren Farbschichten gut auf dem Bildträger haften und dass man damit die Formen des späteren Bildes festlegt. Die richtigen Farben sind in dieser Phase zweitrangig, ebenso die korrekten Tonwerte.

Die erste Farbschicht muss stets "mager" sein. Das bedeutet, man verwendet zum Malen lediglich ein schnell trocknendes Medium wie Terpentin. Eine magere Farbschicht ist meist noch nicht deckend, weil diese Farbschicht dünn aufgetragen wird.